: AKKUNSTPROJEKTE
AKKUNSTPROJEKTE sind eine seit 2008 fortlaufenden Installationsreihe in der Eingangshalle der Arbeiterkammer Wien. Sie wird kuratiert vom Kunstbeirat der AK Wien bestehend aus Daniel Baumann (Kurator, Direktor der Kunsthalle Zürich), Yilmaz Dziewior (Direktor des Museum Ludwig Köln, Kommissär des österreichischen Pavillons der Biennale Venedig 2015), Kerstin Engholm (Galeristin, Wien), und Maren Lübbke-Tidow (Kuratorin, Berlin). Ziel der Installationsreihe ist es, die Beratungszone der Arbeiterkammer als Ort der Kunst öffentlich zu machen, die Möglichkeiten von Kunst in einem derartigen Kontext aufzuzeigen und, ganz funktional, die Wartezone für Besucherinnen und Besucher, aber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lebendig zu halten. Die bisherigen Projekte stammten von Thomas Bayrle, Misha Stroj, Olaf Nicolai, Peggy Buth, documentation céline duval, Anna Jermolaewa, Michael Schmidt, Barbara Kruger, Jacob Dahlgren, Anna Artaker, Constantin Luser mit KünstlerInnen aus Gugging, Sven Johne.


Projekte | AKKUNSTPROJEKTE | Kunst am Bau | Kooperationen | KünstlerInnen | About

AKKUNSTPROJEKTE 2016
Timo Nasseri, Florenz – Bagdad

AKKUNSTPROJEKTE 2016
Klara Liden, Umpumpen

AKKUNSTPROJEKTE 2015
Ken Okiishi, Porous Feedback

AKKUNSTPROJEKTE 2015
Sven Johne, Anomalien des frühen 21. Jahrhunderts / Einige Fallbeispiele

AKKUNSTPROJEKTE 2014
Constantin Luser, Das „Je ne sais quoi“

AKKUNSTPROJEKTE 2013
Anna Artaker, Rekonstruktion der Rothschild'schen Gemäldesammlung in Wien

AKKUNSTPROJEKTE 2013
Jacob Dahlgren, work as method

AKKUNSTPROJEKTE 2012
Barbara Kruger, Questions

AKKUNSTPROJEKTE 2012
Michael Schmidt, Berlin nach 45

AKKUNSTPROJEKTE 2011
Anna Jermolaewa: Handschuhe aus Gummi, Putzkittel und Wischmopp

AKKUNSTPROJEKTE 2011
documentation céline duval

AKKUNSTPROJEKTE 2010/2011
Peggy Buth, Das Blaue vom Himmel

AKKUNSTPROJEKTE 2010
Olaf Nicolai, Warum Frauen gerne Stoffe kaufen, die sich gut anfühlen

AKKUNSTPROJEKTE 2009
Misha Stroj

AKKUNSTPROJEKTE 2008
Thomas Bayrle